Mittelohrentzündung = Ursache Hörsturz

Welche Erfahrungen haben Sie mit Hörsturz oder Tinnitus gemacht. Wie ist es bei Ihnen entstanden? Berichten Sie von Ihren Therapieversuchen oder -erfolgen.
Antworten
mago
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 14:29

Mittelohrentzündung = Ursache Hörsturz

Beitrag von mago »

Hallo,
bei mir hat alles mit einer Mittelohrentzündung angefangen,die ganz plötzlich über Nacht kam.
Ca. 3h später habe ich meine Hausärztin aufgesucht, die mir diese diagnostizierte und ein Antibiotikum und schmerzlindernde Tropfen verschrieb.
Innerhalb weniger Stunden ging der Schmerz deutlich zurück, doch heute,eine Woche nach dem ersten Arztbesuch hab ich ein komisches Gefühl im linken Ohr (Druck) und ein Pfeifen. Ich habe einen HNO-Arzt aufgesucht,der mir einen Hörtsturz diagnostizierte. Ich bekam Tabletten die die Durchblutung im Ohr steigern sollen.
(Genaueres kann ich dazu nicht sagen,habe gerade erst die Erste geschluckt!)
Meine Angst ist jetzt das ich nie wieder richtig höre, der Arzt meinte ich müsse die Daumen drücken um mein Gehör wiederzubekommen.Werde mir noch eine zweite fachliche Meinung dazu einholen.
Kann mir jemand genaueres über die Dauer und Heilungschancen eines Solchen erzählen?
MfG

Anm: Beitrag wurde aus altem Forum importiert!

taubenuss
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Mai 2012, 16:44

Re: Mittelohrentzündung = Ursache Hörsturz

Beitrag von taubenuss »

Hallo Unbekannte/r!

Ich stehe vor dem gleichen Problem. Hörsturz nach Mittelohrentzündung. Ist schon lange her, aber bist du wieder gesund? Wie lange hat's gedauert? Welche Therapie?

Mfg taubenuss

Antworten